Unser Kreativfest in der Stein-Werk-Arena Groß-Reipersdorf war unter den Nominierten von www.ortedesrespekts.at.

 

Programm


»Ein kreativer Tag im Steinbruch, entspannt, erneuert und macht unheimlich viel Spaß!«

Freie und schöpferische Kräfte sind für uns Menschen wichtig, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene, um das Leben kreativ meistern zu können. Dazu braucht es die Entwicklung und Pflege von Fantasiekräften.

Durch Spiel, durch Märchen und Geschichten, künstlerisches Tun und Sinneserfahrungen entwickeln sich beim Kind diese Kräfte. Kann der Erwachsene auf ein im Kindesalter angelegtes Potential zurückgreifen, so fallen ihm eine schöpferische Lebensgestaltung, Problemlösungen und geistige Beweglichkeit leichter.

Die Stein-Werk-Arena von Groß-Reipersdorf bei Pulkau wird am 11. Juni 2022 zum Kreativzentrum für Jung und Alt. Ein Tag einer fantasievollen „Begegnungszone“ zwischen zahlreichen Künstlern, Experten und Besuchern aller Altersgruppen. Eine lebendige Einladung zum aktiven Mitmachen und zum Erleben inmitten der faszinierenden idyllischen Natur.

Ihr Stein-Werk-Arena-Verein

© Alexander Schlager | FH St. Pölten
© Alexander Schlager | FH St. Pölten

»Wir sammeln Geschichten zum
Granitsteinbruch Roggendorf!
«

Geschichtswerkstatt Pulkau

In der Geschichtswerkstatt Pulkau erforschen wir mit interessierten ­Bürgerinnen und Bürgern aus der Stadt und der Region die wechselvolle ­Geschichte des Granitsteinbruchs Roggendorf.

Erzählen Sie uns Ihre Geschichten vom Steinbruch: Erinnerungen an den Ort, auf Fotos und ­andere Erinnerungsstücke. Bei Führungen mit Univ. Prof. Claudia Theune können Sie die Spuren des Zwangsarbeitslagers am Gelände entdecken.
www.spurenlesbarmachen.at

 

»Malen für die Kleinsten«

Mit Farben im „Naturatelier“ gestalten

Prof. Dr. Herbert Puschnik, Gaby Sipöcz, Horn


Zeichnungen von Kleinkindern können mit der Kunst der Moderne verglichen werden. Sie sind abstrakt und enthalten Archetypen – wir versuchen ihnen diese zu entlocken. Mit viel Spaß, Pinsel, Händen und Farbe sich auf die weißen Blätter stürzen und nach Herzenslust drauflos malen.

 

 

»Musik kann verzaubern«

Komm und spiel mit uns

Musikkapelle Wartberg

 

Entlocke dem Instrument verschiedene Töne:
Laute, leise, hohe, tiefe, sinnliche, energische, richtige, falsche.
Alles ist möglich.
Probier es aus.

Harry Schichta

 

»Urzeit - Werkstatt«

Galerie „Sonn-Wend-Stein“

Ing. Gerhard Fritz, Mittergrabern


Steinbearbeitung mit Werkzeugen wie vor Jahrtausenden. Näpfchen und Ritzungen im Fels ­zeigen uns Botschaften aus der ­Urzeit an. Ihr könnt auch eine Botschaft
für die Ewigkeit am Stein hinterlassen.

 

 

»Papier, Papier, Papier«

Alles nur Papier

Christa Maderbacher, Pulkau


Kreatives Gestalten mit unterschiedlichen Papieren.
Marmorieren, Falten, Flechten, …
Entfalte deine Fantasie!

Kalenderstein Leodagger

 

 

»Heraus aus der Krise«

Psychische Gesundheit für alle

Michael Beer, Wien


In mehreren geförderten Projekten werden Lösungen für Kinder, Jugendliche und ­Erwachsene für das mentale Wohl­befinden entwickelt. Hole dir Infos und nimm aktiv an den Projekten teil!

 

 

 

»Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen«
(M. Montessori)

Was Kindern gut tut…

Andrea Zlabinger, Maissau
Barbara Weichsler-Grünzweig, Sonnberg


Lernen mit allen Sinnen, Basteln und kreatives Gestalten, sensorische Integration und sensomotorische Wahrnehmungs­förderung, Evolutives Didaktiktraining nach der 3B-Methode.

Kalenderstein Leodagger

 »Getreide - von der Ähre bis zum Brot«

Naturpädagogik mit den zerti­fizierten Seminarbäuerinnen

Katrin Zöchmann, Anna Dommaier-Bachl, Christina Scharinger

 

Gemeinsam erkunden wir den Weg vom Anbau bis zur Ernte des Getreides. Es wird Getreide ­gemahlen und gequetscht.
Könnt ihr auch die Ähren und Getreidekörner zuordnen?

 

 

»Gesundheit, Glück, Erfolg«

Unterstützung in allen Lebenslagen mit ganzheitlichen MethodenEnergetische Praxis Martina Moder, Großnondorf


Information und Beratung über die Möglichkeiten der Bachblüten-Therapie, Kinesiologie oder Access Consciousness(R)-Techniken. All ­diese Methoden sind für alle Altersgruppen – vom Baby bis zum Greis – bestens geeignet.

 

 

»Der beste Weg einen Freund zu ­haben ist, selbst einer zu sein.«

Freundschaftswuselei

Zuzana Kobesova, Wien


Was ist Freundschaft? Wie gut kann ich mich auf den anderen verlassen? Wie ist es jemandem, „blind“ zu vertrauen? Schauen wir, wie gut wir uns gegen­seitig Freunde sein können. Kennst du noch das Spiel „Blinde Kuh“? Wenn nicht, wird dir durch das Verbinden der Augen alles klar. Kinder, Eltern, Opas und Omas, Kumpels u.a. zeigen ihre verspielte Seite und üben dabei ihr gegenseitiges Vertrauen. Und haben dabei so einigen Spaß!

 

 »Auf zu neuen Ufern«

Kurzzeit Coachings

Mag. (FH) Andreas Lipp
Business Coach & Unternehmens­berater, Pulkau


Berufliche Neuorientierung, Suche nach Geschäftsideen und Perspektiven für eine selbständige ­Tätigkeit. In 20 bis 30 Minuten Kurzzeit Coachings erhältst du von mir ein besonderes Setting, in dem sich diese Kreativität in konkreten Geistesblitzen und Visionen für deine Zukunft entladen und manifestieren kann.

 

Harry Schichta

 »Den eigenen Körper wahrnehmen und entspannen«

elja Gewichtstiere

Elisa Wegl, Streithofen


Kennst du Gewichtstiere? Nein, dann schau vorbei. Du kannst mit dem Dinosaurier durch den Tunnel robben, mit der Katzenfamilie ­kuscheln, entdecken, was im Panzer der Schildkröte versteckt ist, oder dich wie einen Pizzateig mit ­Gewichtstieren belegen lassen und genießen. Gewichts­tiere lassen dich ­deinen Körper besonders wahrnehmen und spüren, das bringt Spaß und Entspannung.

 

»Riecherlebnis der besonderen Art«

Ätherische Therapieöle

Karina Braunsteiner, Reinprechtspölla


Ich gebe einen Einblick in die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten von ätherischen Therapieölen. Man kann diese für die Gesundheit, das Wohlbefinden und sogar im Haushalt einsetzen. Bei mir kann man die riechenden Flaschengeister ihrem richtigen Zuhause zuordnen und ein ­duftendes Bild malen.

Kalenderstein Leodagger

 

 

»Energetische Körperarbeit, Fitness und Entspannung«

Bewegung kennt kein Alter

Natascha Kneissl-Winkelmüller, Gars am Kamp


Lerne Kinderyoga, Familienturnen, Kindertanz, Klang­schalenmassage und vieles mehr für Groß und Klein kennen.  Den ganzen Tag über gibt es ein ausführliches ­Bewegungsprogramm – komm vorbei und mach mit!

Kalenderstein Leodagger

 

 

»KräuterERLEBNIS für Groß und Klein«

Die Natur mit allen Sinnen erleben

Bernadette Fojt, Trabenreith


Wir tauchen ein in die faszinierende Welt der Wildkräuter, welche ein besonderes Geruchs- und Geschmackserlebnis bieten können. ­Ebenso lernen wir die besonderen Kräfte der Pflanzen kennen.

Kalenderstein Leodagger

 

 »8 Farben - Auf das Malen, fertig, los!«

Kindermalschule Pulkau

Malbegleiterinnen Team, Pulkau


Volksschulkinder gestalten mit Acryl­farben ein eigenes Bild. Die gewünschte Farbe müssen sie selbst mischen.
Gearbeitet wird an Staffeleien mit ­großem Papier.

 

 

Bücherei Zellerndorf

 »Deinen Körper spüren«
Shiatsu an sich selbst erleben

Andrea Polzer, Wien / Pulkau


So einzigartig wie jeder Mensch, so verschieden auch die Behandlungsmöglichkeiten im Shiatsu (= Fingerdruck). Durch Ein­sinken mittels Daumen, Händen, Ellbogen, Knie oder ­Füßen entlang der Meridiane, mit Gelenksrotationen und Dehnungen den Energiefluss im Körper in Harmonie bringen.

 

Kalenderstein Leodagger

 

»Wohlbefinden in die eigenen Hände nehmen«

JIN SHIN JYUTSU - STRÖMEN

Maria Buchmayer, Pillersdorf
Christine Bauer, Untermixnitz
Die Hände berühren ganz sanft und gezielt bestimmte ­Energiepunkte am Körper. Dadurch kommt die körper­eigene Energie in Fluss. Körperliche, seelische und geis­tige Blockaden können sich lösen.
Diese Harmonisierungskunst ­aktiviert die Selbst­heilungskräfte des Körpers.

 

Mag.a Katja A. Fleischmann

 »Relaxen, Entspannen, Lesen, ­Spielen, Experimentieren«
Bibliothek-Mediathek Zellerndorf
Bildungscampus Zellerndorf

 

Im schattigen Zelt einfach mal ausspannen. In neuen Büchern ­schmö­kern – auch für Kinder. Experiment­anleitungen im Sinne des Forscherexpress. Einfache Karten- und Brettspiele für zu zweit oder zu dritt.

 

Kalenderstein Leodagger

 

»Hunde retten Menschenleben«
TÖsterreichische Rettungshunde­brigade Staffel Hollabrunn

 

Eine ganz schön „kreative“ Ausbildung müssen unsere Rettungshunde bewältigen, bis sie nach ungefähr 2 bis 3 Jahren in den Einsatz gehen können.

Erfahre mehr über unsere Arbeit und lerne unsere Hunde kennen.

 

 

Kalenderstein Leodagger

 »Wohlbefinden für groß & klein«

Brain Gym®, Klang & Co

Daniela Braunsteiner, Retz


Kinder und Erwachsene können die Wirkung von Kinesio­logie, Klang und mehr praktisch erfahren. Mit Hilfe von Kinesiologie und Entspannungsmethoden können wir wieder mehr Wohlbefinden erfahren.
Komm vorbei und probiere es aus.

 

Kalenderstein Leodagger

 

»Zellgedächnis – Zellgesundheit«

Cranio-Sacrale Körperarbeit
Ontologische Kinesiologie

Gabriele Wiehart, Suttenbrunn   


Unser Körper ist mit über 70 Billionen Zellen ein Speicherplatz für all unsere ­Erfahrungen, auch von jenen, die wir nicht gut verarbeiten konnten. Mit diesen alternativen Methoden kann der Körper Belastendes loslassen und kommt so in ein ­inneres Gleichgewicht. ­Meistens brauchen die Zellen auch Unterstützung mit gesunden Fettsäuren.

Kalenderstein Leodagger

 

 

»Vom Fabelwesen zum Engelhaften Begleiter«

Eintauchen in die Magie
der Einhörner

Sabine Spandl, Obermallebarn


Meditatives Gestalten von Einhorn-Mandalas und magischen Steinen. In zauberhaftem Einhorn-Flair diesen wundervollen Begleitern begegnen und selber einen ­gesegneten Gegenstand herstellen!

 

Kalenderstein Leodagger

 

 

»Filzen lernen geht ganz leicht!«

Blumenpüppchen filzen

Sandra Schleinzer- Pock
Elementarpädagogin aus Missingdorf


Aus Schafwolle, Wasser und Seifenschaum können wir in kurzer Zeit  entzückende Püppchen filzen.

 

Bücherei Zellerndorf

 

 

»Beobachte die Natur«
Jägerschaft Groß-Reipersdorf

 

Der Wald bildet den natürlichen Lebensraum für eine Vielzahl von Tierarten. ­Kundige Jäger erklären bei der Pirsch, wie die Wildtiere leben und sich ernähren.

Kalenderstein Leodagger

 

 

»Leon‘s Textilwerkstatt«

Textiles Werken für Kinder

Leon Moder, Großnondorf


Wo Kinder und auch interessierte ­Erwachsene ­unter seiner Anleitung gemeinsam handarbeiten.

 

 

 

 

 

Bücherei Zellerndorf

 

»Aus alt mach kreativ«
Kreative Stoff- und
Wollresteverwertung

Reingard Lubec, Sitzendorf


Basteln mit Stoffresten, alten Jeans, Wollresten,...

 

 

Kalenderstein Leodagger

 

 

 »Ein starkes Stück Freizeit«

Feuerwehrjugend Groß-Reipersdorf

 

Lerne spielerisch das Leben einer ­Feuerwehrfrau oder eines Feuerwehrmannes kennen.